Crossmetal_Sistema_Wall
Broschüre (PDF)

Über viele Jahre hinweg wurden bei Messen überwiegend Trennwände auf Basis von Doppelfeldern eingesetzt. Diese Lösung hatte einige Vorteile, aber leider auch den Nachteil, dass beide Außenseiten identische Oberflächen aufwiesen und dass innen keine Elektroinstallation möglich war. Daher war es sehr schwierig, die Zuleitungen zur Elektroanlage zu verlegen und wollte man die Oberfläche einer Außenseite verändern, so kam es schnell zu Verwerfungen. Das Wandsystem von CROSSMETAL wurde für den Einsatz mit austauschbaren Oberflächen konzipiert. Es basiert auf modularen Rahmen, die unter Verwendung von Schrauben schnell und einfach zusammengebaut werden können. Auf diese Weise lassen sich sowohl Wände als auch als Auflagestruktur erstellen. Für die Verbindung zwischen Rahmen und Feldern sind keinerlei Schrauben sichtbar. Die Stärken des Wandsystems liegen im Material Aluminium), im nicht brennbaren Material mit einer großen Haltbarkeit. In den Feldern lassen sich Stromkabel, Drahtschleifen, Transformatoren und Klemmenblock sichtgeschützt unterbringen.